Thomas Bräutigam

Thomas Bräutigam (* 1958 in Bayreuth) ist ein deutscher Literatur- und Medienwissenschaftler.

Bräutigam studierte Romanistik, Germanistik und Publizistik. 1995 wurde er an der FU Berlin mit einer Arbeit über ''Hispanistik im Dritten Reich'' promoviert. Bekannt geworden ist Thomas Bräutigam durch sein ''Hörspiel-Lexikon'', das erste Nachschlagewerk seiner Art nach ''Reclams Hörspielführer'' von 1969.

Er ist auch ein Spezialist auf dem Gebiet der deutschen Filmsynchronisation und ihrer Sprecher. Dazu legte er die beiden umfangreichen Bücher ''Lexikon der Film- und Fernsehsynchronisation'' (2001) und ''Stars und ihre deutschen Stimmen. Lexikon der Synchronsprecher'' (2009) vor.

Thomas Bräutigam lebt als freier Autor in Berlin.
Treffer 1 - 7 von 7 für Suche: 'Thomas Bräutigam'
Suchdauer: 0.39s