Deutsches Historisches Institut Warschau

(DHI Warschau, polnisch: Niemiecki Instytut Historyczny w Warszawie) ist ein öffentlich gefördertes Forschungsinstitut, das seit 2002 Teil der Max Weber Stiftung – Deutsche Geisteswissenschaftliche Institute im Ausland (MWS) mit Sitz in Bonn arbeitet. Die MWS wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) finanziert. Das DHI Warschau wurde 1993 gegründet und hat seinen Sitz im Warschauer Karnicki-Palais an der Aleje Ujazdowskie. Gründungsdirektor war Rex Rexheuser (1993–1998), ihm folgten Klaus Ziemer (1998–2008) und Eduard Mühle (2008–2013). Seit dem 1. April 2014 hat Miloš Řezník dieses Amt inne.
Suchdauer: 13.6s