Peter Oberender

Peter O. Oberender (* 14. Juni 1941 in Nürnberg; † 25. Februar 2015) war ein deutscher Volkswirt mit dem Forschungsschwerpunkt Gesundheitsökonomie. Er war bis 2007 Inhaber des Lehrstuhls für Wirtschaftstheorie der Universität Bayreuth. Er war zuletzt noch Direktor der ''Forschungsstelle für Sozialrecht und Gesundheitsökonomie'' an der Universität Bayreuth, Direktor des ''Instituts für angewandte Gesundheitsökonomie (IaG)'', Wissenschaftlicher Leiter der ''WDA - Wirtschaftsakademie Deutscher Apotheker GmbH'' sowie Inhaber und Seniorpartner der Unternehmensberatung ''Oberender & Partner'', eines auf Gesundheitsökonomie und Krankenhausmanagement spezialisierten Beratungsunternehmens.

Oberender war zudem Mitherausgeber der Zeitschrift ORDO und Gründungspräsident der Wilhelm Löhe Hochschule für angewandte Wissenschaften in Fürth und Vorsitzender des Kuratoriums der Stiftung Gesundheit.

Außerdem war Peter Oberender von 1999 bis 2005 Mitglied des Wissenschaftsrates, in dessen Arbeitsgruppe ''Public Private Partnership in der Hochschulmedizin'' er zuletzt noch Vorsitzender war. Er war Mitglied der Bayerischen Bioethik-Kommission, stellvertretender Vorsitzender des Bundesschiedsamtes für die vertragsärztliche Versorgung und Vorsitzender des Bundesschiedsamtes für die zahntechnische Versorgung und Gründungspräsident der Wilhelm-Löhe-Hochschule in Fürth. Außerdem war er der erste Träger der ''Gérard-Gäfgen-Medaille'' der Deutschen Gesellschaft für Gesundheitsökonomie. 2011 wurde Oberender in die Klasse ''Social Sciences, Law and Economics'' der Europäischen Akademie der Wissenschaften und Künste aufgenommen.
Treffer 1 - 20 von 28 für Suche: 'Peter Oberender'
Suchdauer: 1.23s

Suche einschränken

Erscheinungsjahr