Rahel Varnhagen von Ense

Rahel Varnhagen von Ense, geb. Levin (geboren am 19. Mai 1771 in Berlin; gestorben am 7. März 1833 ebenda, ''Rahel Robert'' bzw. ''Robert-Tornow'', angenommener Familienname ab Mitte der 1790er-Jahre, ''Friedericke Antonie'', Taufname ab 1814) war eine deutsche Schriftstellerin und Salonnière jüdischen Glaubens. Rahel Varnhagen gehörte der romantischen Epoche an und vertrat zugleich Positionen der europäischen Aufklärung. Sie trat für die jüdische Emanzipation und die Emanzipation der Frauen ein. Hannah Arendt schrieb ihre politische Biografie ''Rahel Varnhagen: Lebensgeschichte einer deutschen Jüdin aus der Romantik.''
Treffer 1 - 20 von 48 für Suche: 'Rahel Varnhagen'
Suchdauer: 2.8s