Martin Vogt

Martin Vogt (* 3. April 1781 in Kulmain in der Oberpfalz; † 18. April 1854 in Colmar im Elsass) war ein Organist, Cellist und Komponist von Kirchenmusik und anderen Werken. Er wirkte in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Frankreich.

Im 19. Jahrhundert wurde Martin Vogt in Zeitschriften als berühmter Musiker bezeichnet. Danach war er lange Zeit nur in kleinen Fachkreisen bekannt. Heute nimmt das Interesse an seinem Werk wieder zu dank guter CD-Einspielungen und Musikaufführungen (Orgelwerke, Messen, Motetten etc.). Der Organist Gerd Hofstadt, der oft Werke von Martin Vogt in seinen Orgelkonzerten gespielt hat, charakterisiert den Komponisten wie folgt:

„Martin Vogt war in seiner Zeit der meistverlegte Komponist von Kirchenmusik in der Nordschweiz und im Elsass. [...] Er war ein Komponist, der sich mit Geschick des neuen Musikstils auch auf der Orgel zu bedienen wusste.“
Treffer 1 - 11 von 11 für Suche: 'Martin Vogt'
Suchdauer: 0.55s