Ethische Wirklichkeit : Objektivität und Vernünftigkeit der Ethik aus pragmatistischer Perspektive

Das Buch Ethische Wirklichkeit liefert eine Verteidigung von zwei Grundannahmen des ethischen Diskurses, die schon immer philosophischen Zweifeln ausgesetzt waren: erstens der Annahme der Wahrheitsfähigkeit ethischer Urteile, zweitens der Annahme der Vernünftigkeit der Befolgung angemessener... Ausführliche Beschreibung

1. Verfasser:
Verfasserangabe: Matthias Kiesselbach.
Format: E-Book
veröffentlicht: Berlin ; Boston : De Gruyter, [2012]
Umfang: 1 online resource (324 p.)
Enthält auch: Frontmatter -- Vorwort -- Inhalt -- Einleitung -- Übersicht -- Teil I. Zur Unhinterfragbarkeit des ethischen Diskurses -- 1. Die Ethik und ihre Aura des Dubiosen. Über das verbreitete philosophische Unbehagen an der ethischen Rede -- 2. Die Ethik als Horizont der Intelligibilität. Ein pragmatistisches Verständnis der ethischen Rede -- 3. Konflikt und Objektivität. Ethische Konflikte aus pragmatistischer Perspektive -- 4. Vom Grund zur Handlung. Handlungstheoretische Aspekte des pragmatistischen Verständnisses der ethischen Rede -- Teil II. Zur Offenheit des ethischen Diskurses -- 5. Sprache im Wandel - Ethik im Wandel? Brandom und Dworkin über die Entwicklung normativer Praxis -- 6. Eine pragmatistische Theorie des Regelfolgens. Eine Verteidigung der Rede von »Regeln« in Bezug auf sich entwickelnde Praktiken -- 7. Zwischen Partikularismus und Generalismus. Zu einer interessanten Konsequenz der Historizität der Sprache -- Teil III. Zur Außenansicht des ethischen Diskurses -- 8. Die Ethik im Blick der Naturwissenschaft. Über Relevanz und Irrelevanz der Moralpsychologie in Bezug auf die ethische Rede -- Literaturverzeichnis -- Personen- und Sachregister
Frontmatter -- Vorwort -- Inhalt -- Einleitung -- Übersicht -- Teil I. Zur Unhinterfragbarkeit des ethischen Diskurses -- 1. Die Ethik und ihre Aura des Dubiosen. Über das verbreitete philosophische Unbehagen an der ethischen Rede -- 2. Die Ethik als Horizont der Intelligibilität. Ein pragmatistisches Verständnis der ethischen Rede -- 3. Konflikt und Objektivität. Ethische Konflikte aus pragmatistischer Perspektive -- 4. Vom Grund zur Handlung. Handlungstheoretische Aspekte des pragmatistischen Verständnisses der ethischen Rede -- Teil II. Zur Offenheit des ethischen Diskurses -- 5. Sprache im Wandel - Ethik im Wandel? Brandom und Dworkin über die Entwicklung normativer Praxis -- 6. Eine pragmatistische Theorie des Regelfolgens. Eine Verteidigung der Rede von »Regeln« in Bezug auf sich entwickelnde Praktiken -- 7. Zwischen Partikularismus und Generalismus. Zu einer interessanten Konsequenz der Historizität der Sprache -- Teil III. Zur Außenansicht des ethischen Diskurses -- 8. Die Ethik im Blick der Naturwissenschaft. Über Relevanz und Irrelevanz der Moralpsychologie in Bezug auf die ethische Rede -- Literaturverzeichnis -- Personen- und Sachregister
Gesamtaufnahme:
Schlagworte:
Buchumschlag
Gespeichert in: