Grenzfiguren - Zur politischen Theorie des Flüchtlings

Flüchtlinge gelten oftmals als rechtlose Opfer und Ausgeschlossene auch demokratisch eingehegter Gemeinschaften, obwohl sich nach dem Zweiten Weltkrieg ihre Rechtsstellung fundamental verändert hat. Meist im Rückgriff auf Hannah Arendt und Giorgio Agamben werden sie außerhalb politischer... Ausführliche Beschreibung

1. Verfasser:
Verfasserangabe: Julia Schulze Wessel.
Format: E-Book
veröffentlicht: Bielefeld : transcript-Verlag, [2017]
©2017
Umfang: 1 online resource
Enthält auch: Frontmatter -- Inhalt -- 1. Einleitung -- 2. Flüchtlinge als Figuren totaler Exklusion: Hannah Arendt -- 3. Flüchtlinge als Grenzfiguren: Giorgio Agamben -- 4. Undokumentierte Migranten -- 5. Grenzfiguren -- 6. An den Grenzen des Rechts -- 7. Von Figuren der absoluten Exklusion zu Grenzfiguren oder Vom Lager zur Grenze -- 8. Literatur
Frontmatter -- Inhalt -- 1. Einleitung -- 2. Flüchtlinge als Figuren totaler Exklusion: Hannah Arendt -- 3. Flüchtlinge als Grenzfiguren: Giorgio Agamben -- 4. Undokumentierte Migranten -- 5. Grenzfiguren -- 6. An den Grenzen des Rechts -- 7. Von Figuren der absoluten Exklusion zu Grenzfiguren oder Vom Lager zur Grenze -- 8. Literatur
Gesamtaufnahme:
Schlagworte:
Buchumschlag
Gespeichert in: